EZB-Leitzinssenkung: Was bedeutet das für Verbraucher?

EZB-Leitzinssenkung: Was bedeutet das für Verbraucher?

Überraschend hat die Europäische Zentralbank (EZB) abermals den Leitzins für den Euroraum gesenkt. Ziel dieser Maßnahme ist es, die lahmende europäische Wirtschaft anzukurbeln. Doch was genau bedeutet der Niedrigzins im Einzelnen für Verbraucher? Hier finden Sie seine Auswirkungen im Überblick.

Die Europäische Zentralbank (EZB) dreht weiter an der Zinsschraube: Nachdem der Leitzins erst im Juni dieses Jahres auf historische 0,15 Prozent gesenkt wurde, beträgt er seit Anfang September nur noch 0,05 Prozent – Rekordtief!

Was soll die Zins-Senkung bringen?

EZB-Präsident Mario Draghi reagiert damit auf die niedrige Inflation und die im Frühjahr stagnierte Wirtschaftsleistung in der Eurozone. Zuletzt (Stand: August 2014) betrug die Inflationsrate im Euroraum nur noch 0,3 Prozent. Damit liegt sie seit Monaten deutlich unter der Zielmarke der EZB von knapp unter zwei Prozent. Das bedeutet: Es droht eine Deflation – also ein dauerhafter Rückgang der Preisniveaus für alle möglichen Waren. In so einem Fall könnten Verbraucher Anschaffungen und Investitionen hinauszögern in der Hoffnung, dass die Preise noch weiter sinken. Die Folge wäre eine anhaltende Konjunkturflaute. Mit der Leitzins-Senkung will die EZB diese verhindern. Banken und Sparkassen kommen dank der niedrigen Zinsen noch günstiger an Geld – dadurch werden Kredite billiger, Unternehmen können wieder mehr investieren, Privatpersonen wieder mehr kaufen. Beides soll die Wirtschaft schließlich ankurbeln und den Preisaufstieg stärken.

Folgen für Sparer

Leider gehören Sparer zu den Verlierern dieser Maßnahme. Zins-Senkungen werden relativ schnell an sie weitergegeben. Wer sein Geld anlegt, muss sich künftig mit noch niedrigeren Zinsen abfinden – dabei bieten die meisten Tagesgeldkonten inzwischen ohnehin nicht einmal mehr 1 Prozent Zinsen. Da die Inflationsrate höher ist als der Zinssatz einiger Geldanlagen, müssen viele Verbraucher sogar reale Verluste hinnehmen. Ratsam ist daher, regelmäßig Angebote zu vergleichen. Vor allem bei Tagesgeldkonten und Sparverträgen ist ggf. ein schneller Wechsel möglich. Weitaus besser verzinst sind demgegenüber langjährige Sparbriefe. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen empfiehlt eine Mischung von kurz- und langfristigen Anlagen – so stehen freie Beträge immer zeitnah zur Verfügung, während zumindest ein Teil des Geldes von den höheren Zinsen langjähriger Spareinlagen profitiert.

Folgen für Versicherungsnehmer

Auch für Besitzer von Lebensversicherungen hat der extrem niedrige Leitzins negative Auswirkungen. Versicherer legen einen Großteil des Kapitals in Anleihen an – und diese sind in Euro notiert. Wegen der sinkenden Zinsen können viele Versicherungsgesellschaften ihr Garantieversprechen kaum noch einhalten. Der Abschluss einer Lebensversicherung als Kapitalanlage lohnt sich nicht mehr.

Folgen für Kreditnehmer

Verbraucher, die planen, einen Kredit aufzunehmen, könnten vom abgesenkten Leitzins hingegen profitieren, schließlich gelangen auch sie jetzt an das „billige“ Geld. Das kann für einige den Anreiz erhöhen, eine Immobilie zu kaufen oder eine andere Investition zu tätigen. Allerdings: Ob und wann die günstigeren Zinsen für Kredite angepasst werden, ist von Bank zu Bank unterschiedlich.

Folgen für Häuslebauer

Vorteilhaft kann die Leitzins-Senkung auch für Verbraucher sein, die von einem Haus träumen. Bauzinsen sind so niedrig wie nie: Verlangten Banken vor fünf Jahren im Schnitt noch mehr als fünf Prozent für Immobilienkredite mit einer Laufzeit von zehn Jahren, sind es heute nur noch zwei Prozent. Womöglich sinken die Zinsen jetzt sogar noch weiter. Wichtig aber ist: Wer sich zum Hauskauf entschließt, sollte unbedingt auf lange Zinsbindungen achten und bedenken, dass die Zinsen nach Ablauf der Frist – in der Regel nach fünf oder zehn Jahren – wieder deutlich höher sein können! Empfehlenswert ist es daher, den Tilgungsverlauf verschiedener Varianten, z.B. mit und ohne Sondertilgung, durchzurechnen und mehrere Angebote zu vergleichen.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Diese Cookies sind sicher und speichern keine persönlichen Daten über Sie ab. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzinfo
OK