Routerzwang der DSL-Anbieter wird abgeschafft

Routerzwang der DSL-Anbieter wird abgeschafft
DSL-Router an der Wand

Künftig können DSL-Kunden selbst bestimmen, welchen Router sie einsetzen.

Wer ins Internet will, braucht einen Router. In den meisten Fällen ist der Internetnutzer bislang verpflichtet, den von seinem Provider angebotenen Router zu installieren. Er kann den Router nicht beliebig wählen. Der Bundestag hat am 5. November 2015 beschlossen, genau diesen Routerzwang abzuschaffen. Das Gesetz tritt in Kraft, sobald der Bundesrat zugestimmt hat.

Verbraucher haben künftig freie Routerwahl

Künftig können Provider ihren Kunden also nicht mehr vorschreiben, welchen Router sie nutzen müssen. Verbraucher können frei wählen, welchen Router sie verwenden wollen. Damit entfällt auch die Verpflichtung, die von ihrem Provider für die Zurverfügungstellung des Routers anfallende Miete zu entrichten. Der Verbraucher kann sich seinen Wunschrouter kaufen und zahlt einmalig den Kaufpreis. Der Vorteil kann mithin auch darin bestehen, dass ein individuell ausgewählter Router Nutzungsmöglichkeiten bietet, die der bisherige Router nicht leisten konnte.

Wer die neue Freiheit nutzen möchte, kann seinen laufenden Vertrag fristgerecht kündigen, den bisherigen Router an seinen Provider zurückgeben und einen eigenen wunschgemäßen Router installieren.

Provider müssen Leitung auch für fremde Router zugänglich machen

Für die Provider bedeutet die Freiheit der Routerwahl, dass sie die Zugangsdaten herausgeben müssen, mit denen der Router an der Leitung angemeldet wird. Bislang war es so, dass die Zugangsdaten bei den vom Provider zur Verfügung gestellten Routern vorinstalliert waren. Kritiker hatten mithin argumentiert, dass Provider über ihre eigenen Router eigene Angebote im Internet bevorzugen, andere Dienste eventuell behindern und für teilweise selbstverständliche Optionen zusätzliche Gebühren verlangen.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Diese Cookies sind sicher und speichern keine persönlichen Daten über Sie ab. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzinfo
OK