Auslaufmodell Sparbuch und mögliche Alternativen

Auslaufmodell Sparbuch und mögliche Alternativen

Seit Jahrzehnten ist das Sparbuch die Lieblingsvariante, wenn es darum geht, hart verdientes Geld auf die hohe Kante zu legen. Dies kommt nicht von ungefähr – gilt das Sparbuch doch als sicherste, weil risikoloseste Variante, sich ein kleines Vermögen anzusparen. Halt – ein kleines Vermögen anzusparen?

Dem ist leider nicht mehr so, verhungert das angelegte Geld doch bei mickrigen Niedrigstzinsen geradezu auf dem Anlagekonto. Damit ist das Sparbuch von der einst sichersten Geldanlage zu einer Anlageform geworden, bei der man am sichersten eine Negativrendite erwirtschaftet.

Bei „üppigen“ Zinsen von ca. 0,50% wird mit den Zinsgewinnen nicht einmal die Inflationsrate abgedeckt. Dennoch vertrauen immer noch Millionen Bundesbürger auf das gute alte Sparbuch, in der Annahme, dass es keine ebenso sichere, aber gewinnbringendere Alternative zum Sparbuch gibt. Diese Annahme ist jedoch überholt und kostet die deutschen Sparer jedes Jahr Millionen an Zinsgewinnen, die durch Unwissenheit an die Banken verschenkt werden!

Tagesgeldkonto als adäquate Sparbuch-Alternative

In den letzten Jahren wurde eine alternative Anlageform immer populärer, da sie bei gleicher Sicherheit eine deutlich bessere Rendite verspricht – das Tagesgeld. Während sich bei Sparbüchern selbst mit fünfstelligen Anlagebeträgen nur mit Mühe und Not 0,50% verdienen lassen, betragen die Tagesgeldzinsen ab dem ersten Euro um die 1,50% p.a. (in Niedrigzinsphasen, in Hochzinsphasen sind auch mal 5,00% möglich). Im Gegensatz zum Sparbuch ist Tagesgeld auch täglich verfügbar, sodass Anlegern nicht durch Limits beim Abheben die Hände gebunden sind. Allerdings gibt es auch bei Tagesgeldkonten von Bank zu Bank unterschiedliche Zinssätze, wobei grundsätzlich jedoch gilt, dass die höchsten Renditen bei Direktbanken und nicht bei Filialbanken zu erzielen sind. Der einzige Umstand den man dafür in Kauf nehmen muss, ist sich bei der Post bei Abgabe der Eröffnungsunterlagen identifizieren (PostIdent-Verfahren) zu lassen.

Tagesgeldzinsen unterliegen Schwankungen

Einen „Nachteil“ haben Tagesgeldkonten allerdings schon, welcher sich mit Blick auf die möglichen Zinsen für Sparbucheinlagen als kein schwerwiegender herausstellt: Genauso wie die Anleger täglich über ihr Tagesgeld verfügen können, haben die Banken das Recht, die Tagesgeldzinsen jederzeit zu verändern. Bis die Zinsen für Tagesgeldkonten sich jedoch einmal auf Sparbuchniveau befinden, müsste in der Weltwirtschaft noch einiges schief gehen; mit anderen Worten – eine solche Entwicklung ist äußerst unwahrscheinlich. Dennoch gilt: Wer sich für ein Tagesgeldkonto interessiert, sollte die verschiedenen Angebote vergleichen und dabei auch auf Zusatzbedingungen achten. Bei überdurchschnittlich hohen Tagesgeldzinsen besteht die Gefahr, dass diese nur vorübergehend in die Höhe geschraubt wurden, um neue Kunden anzuziehen. Wenn hohe Zinsen jedoch für eine gewisse Dauer garantiert sind bzw. sich schon länger auf hohem Niveau befinden, ist das Risiko eine Fehlentscheidung zu treffen, eher gering. Im schlimmsten Fall kann ein Anleger bei sinkenden Zinsen mit seinem Anlagebetrag problemlos zu einem anderen Tagesgeldkonto umziehen, denn einen Trumpf haben die meisten Tagesgeldkonten gemeinsam – sie sind in der Regel gebührenfrei.

Festgeld als weitere Alternative zum Sparbuch

Die Zinsen für Festgeld bewegen sich auf einem ähnlichen Niveau wie die für Tagesgeldkonten, abhängig von der Laufzeit können sie auch höher ausfallen. Dem Namen entsprechend muss man sich beim Festgeld jedoch für einen bestimmten Zeitraum festlegen, für den die Einlage „eingefroren“ ist. Möglich sind Laufzeiten von einem Monat bis hin zu mehreren Jahren. Je länger die Laufzeit, desto höher die Verzinsung der Festgeldanlage.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Diese Cookies sind sicher und speichern keine persönlichen Daten über Sie ab. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzinfo
OK