Altersvorsorge

Illusion Renteninformation – kaum Aussagekraft über Rentenhöhe

Malochen für die Rente und dafür sorgen, auch im Alter einen gewissen Lebensstandard zu halten. Dass sich diese Einstellung in barer Münze auszahlt, bestätigt die Renteninformation. Sie evaluiert, mit welchem Betrag man später rechnen kann. Auf dieser Information ruhen sich viele aus – mit bitteren Folgen. Denn die Zahl ist nicht das Papier wert, auf…

Wohn-Riester

Der Wohn-Riester ist die Förderung von privat genutztem Wohneigentum nach dem Eigenheimrentengesetz (BR-Drs.438/08). Das Gesetz trat 2008 in Kraft und wendet die Förderinstrumente der Riester-Rente auf den Erwerb von Immobilieneigentum an. Mit diesen Förderinstrumenten, also den Zulagen und/oder einem Steuervorteil, können die Riester-Sparer ein selbst genutztes Eigenheim oder eine Wohnung im Mehrfamilienhaus, eine eigene Eigentums-…

Riester-Rente

Riestern, wie es neudeutsch so schön heißt, ist absolut „in“. Dabei hatte es anfangs gar nicht den Anschein, als würde die staatlich geförderte Altersvorsorge einmal ein echtes Erfolgsmodell. Viele Verbraucher waren eher skeptisch. Spätestens, als die Förderung die höchste Stufe erreichte, waren diese Zweifel verflogen. Inzwischen investieren über 16 Millionen Menschen in einen Riester-Vertrag. Die…

Rürup Rente

Bei der Rürup-Rente (auch Basisrente genannt) handelt es sich um ein Vorsorgeprodukt zur privaten Altersvorsorge, die durch steuerliche Begünstigungen staatlich gefördert wird. Die Auszahlung der Rürup-Rente erfolgt ab dem 60.Lebensjahr als monatliche lebenslange Rente. Bei der Rürup-Rente besteht demnach kein Kapitalwahlrecht. Das bedeutet, dass das Kapital, das der Anleger angespart hat, verrentet wird und nicht…

Betriebliche Altersvorsorge

Der Begriff der betrieblichen Altersversorgung ist im Betriebsrentengesetz (BetrAVG) näher definiert. Danach liegt betriebliche Altersversorgung vor, wenn Arbeitnehmern Leistungen der Alters-, Invaliditäts- oder Hinterbliebenenversorgung aus Anlass des Arbeitsverhältnisses vom Arbeitgeber zugesagt werden (§ 1 BetrAVG). Freiwilligkeit der betrieblichen Altersvorsorge Die betriebliche Altersversorgung ist eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers, die insbesondere in größeren Unternehmen / Betrieben…

Rentenlücke

Analysiert man als Privatperson seine eigene finanzielle Situation im Alter, geht es beim Begriff „Rentenlücke“ im Allgemeinen um die Höhe des Geldes, das im Rentenalter für ein aus individueller Sicht zufrieden stellendes Leben möglicherweise fehlt. Je früher man sich Gedanken um Altersvorsorge macht, desto chancenreicher ist der Versuch, solch eine Rentenlücke – je nach Definition…